Der ultimative Guide zum Erstellen eines Instagram Shops

Marketing auf Instagram ist für E-Commerce-Unternehmen unabdingbar. Instagram nicht zu nutzen, um für Ihre Produkte zu werben, wäre in etwa so, als würde ein Zimmermann Sägen als unnütz abstempeln. Mit anderen Worten wäre das schlichtweg undenkbar! Vor allem, wenn man bedenkt, dass mehr als 500 Millionen Menschen die Plattform tagtäglich nutzen.

Zudem ist Instagram fest entschlossen, den E-Commerce zu erobern. Seien es nun die regelmäßigen Updates des Instagram Shops oder die Einführung eines Bezahlbuttons – feststeht, dass Onlineshops Schritt halten müssen, da sie sonst auf der Strecke bleiben könnten.

Aber was ist ein Instagram Shop eigentlich genau? Wie kann er Ihnen dabei helfen, Ihr Unternehmen voranzutreiben und wie können Sie einen erstellen?

Was ist ein Instagram Shop?

Mit einem Instagram Shop können Sie Ihren Produktkatalog in Ihr Instagram-Profil integrieren. So können Sie Ihre Produkte direkt bei Instagram-Nutzern über Beiträge, Storys, über den „Explore“-Tab sowie über den eigens dafür vorgesehenen „Shop“-Tab auf Ihrem Profil bewerben.

Sehen wir uns zum besseren Verständnis von Instagram Shops ein paar Beispiele an.

Die Abbildung unten zeigt die Uhrenmarke MVMT und veranschaulicht den dazugehörigen Instagram Shop-Tab. Über diesen Tab können Nutzer, die das Profil der jeweiligen Marke aufrufen, alle Produkte sehen – und zwar ohne die Instagram-App verlassen zu müssen.

uhr verkaufen insta-boutique

Darüber hinaus können Sie Produkte aus Instagram Shops in Ihren Beiträgen auf die gleiche Weise taggen, wie Sie auch Freunde taggen würden. Dadurch wird Ihrem Bild ein kleines Einkaufstaschensymbol hinzugefügt.

Wenn Nutzer dann auf das Foto tippen, können sie die Preise der vorgestellten Produkte sehen und durch Tippen auf die Produktlabels die Produktseiten aufrufen.

Markieren Sie alle Produkte auf dem Bild insta

Sie können bis zu fünf Artikel pro Bild taggen. Jedes Mal, wenn Sie ein Bild mit Ihren Produkten versehen, erscheint dieser Inhalt in einem exklusiven Shopping-Feed auf Ihrem Instagram Business Account.

Sie können Ihre Produkte sogar in Instagram Storys bewerben.

Die Abbildung unten zeigt einen Nutzer, der sich eine Story ansieht, auf einen Produkt-Tag tippt, um weitere Informationen über das Produkt zu erhalten, und anschließend einen Kauf tätigt.

Jean kaufen instagram

Produkt-Tags sind nur für Unternehmen in bestimmten Ländern verfügbar. Wenn sich Ihr Firmensitz in einem dieser Länder befindet, können Sie die Tags mit Bildern, Videos, Hervorhebungen und sogar Swipe-ups verwenden.

Die Produktseiten im Instagram Shop enthalten alles, was ein Nutzer vor dem Kauf eines Artikels eventuell wissen möchte, in etwa:

  • Produktname
  • Produktbilder
  • Produktbeschreibung
  • Produktpreis
  • Link zum Ansehen des Produkts auf Ihrer Website
  • Ähnliche Produkte

3 wesentliche Vorteile der Einrichtung eines Instagram Shops


Wie bereits erwähnt, setzt Instagram alles daran, seine Marketingposition im E-Commerce zu stärken.

Shari Lott, Gründerin und CEO der Kinderbekleidungsmarke Spearmint Love, meinte etwa: „Als wir die Funktion [Instagram Shop] einführten, konnten wir dank der Einkäufe, die über Instagram getätigt wurden, einen Anstieg des Traffics um 25 % und des Umsatzes um 8 % feststellen.“

Alles klar, Instagram Shops funktionieren also – aber was genau macht sie eigentlich so effizient? Hier sind drei Hauptgründe:

1. Weniger Hürden und ein unkomplizierteres Einkaufserlebnis für Kunden

Bei so vielen Unternehmen, die gegenseitig um Aufmerksamkeit ringen, kann es extrem schwierig sein, Kunden von den sozialen Medien wegzubekommen, damit sie stattdessen Ihren Shop besuchen.

Wie lautet die Lösung? Versuchen Sie erst gar nicht, sie dazu zu bringen, zu Ihnen zu kommen, sondern bringen Sie den Shop direkt zu ihnen.

Ein Instagram Shop beseitigt alle Hürden im Kaufprozess, indem er es den Kunden erleichtert, Ihren Katalog zu durchstöbern, Preise zu überprüfen oder mehr über ein bestimmtes Produkt zu erfahren.

Außerdem können sie die Produktseite auf Ihrer Website mit einem Fingertipp aufrufen, sobald sie zum Kauf bereit sind.

Sie können das Produkt sogar für später abspeichern, indem sie auf das Label-Symbol auf der jeweiligen Produktseite tippen. Hier ein Beispiel von der Sonnenbrillenmarke Shwood:

Einen Kauf registrieren

Die neue Zahlungsfunktion von Instagram verbessert das Einkaufserlebnis noch zusätzlich.

Käufer können sie nutzen, um aus verschiedenen Artikeln, Größen und Farben auszuwählen und dann zur Zahlung überzugehen – und zwar ohne Instagram zu verlassen.

Und nachdem sie ihre erste Bestellung aufgegeben haben, werden ihre Informationen (Name, E-Mail-Adresse, Rechnungsinformationen und Lieferadresse) in der Facebook-Datenbank gespeichert, so dass Sie ihnen Benachrichtigungen über die Bearbeitung und Lieferung schicken können.

2. Direktwerbung für Produkte

Instagram ist immer schon ein hervorragender Ort dafür gewesen, mit Ihrem Zielpublikum in Kontakt zu treten und eine engere Bindung zu Ihren Kunden aufzubauen.

Allerdings hat Instagram Unternehmen Steine in den Weg gelegt, indem es ihnen nur einen einzigen mickrigen Link auf ihrem Profil ermöglichte. Auch heute noch können Sie keine anklickbaren Links in die Beschreibungen von Instagram-Posts einfügen.

Dies machte es extrem schwierig, für einzelne Produkte zu werben.

Wenn Sie beispielsweise ein Produkt in einem Beitrag vorstellen, muss Ihr Call-to-Action die User auf den Link in Ihrer Bio verweisen – was die Hürden erhöht und Ihre Conversion Rate erheblich beeinträchtigt.

Und das ist noch längst nicht alles. Vergessen Sie nicht, dass Sie nur einen einzigen Link in Ihrer Bio vermerken können. Sie können Ihre Bio natürlich jedes Mal aktualisieren, wenn Sie einen neuen Beitrag teilen, aber was passiert dann mit all ihren bisherigen Beiträgen, die dann keinen Link mehr zu Ihrem Shop haben?

Genau hier kommt der Instagram Shop ins Spiel.

Ein Instagram Shop ermöglicht es Ihnen, all Ihre Instagram-Inhalte lückenlos in Ihren Shop zu integrieren. Das ist der Hammer! Vor allem, wenn 65 % der Beiträge der Top-Marken in irgendeiner Form ein Produkt präsentieren.

Sie können Ihre Produktangebote nun also in Ihre Beiträge und Storys einbauen und müssen Ihre Follower nicht länger mit dem Hinweis auf den Link in der Bio nerven.  

Savannah Boysen, Marketingleiterin bei Tyme, sagte: „Es ist eine einfache und unkomplizierte Art und Weise, Ihr Produkt in einer Lifestyle-Umgebung zu präsentieren, ohne die Nutzererfahrung zu beeinträchtigen.“ 

Leicht Dutzende neue Bewertungen erhalten

Partoo hilft Unternehmen, durchschnittlich 60 Prozent mehr Bewertungen über SMS und QR-Codes zu erhalten

Jetzt neue Bewertungen erhalten

3. Einfache Handhabung

Hierzu meinte Instagram: „Sobald ein Unternehmen erstmal einen Produktkatalog mit seinem Konto verknüpft hat, ist das Taggen eines Produkts genauso einfach wie das Taggen einer Person in einem Beitrag.“

Präsentieren Sie Ihre Produkte Nutzern mit hoher Kaufabsicht

Wenn Sie ein Produkt in einem Beitrag mit einem Tag versehen, wird dieser Beitrag in den neuen Shopping Explore-Tab von Instagram aufgenommen.

instagram-Produkte erkunden

Indem Sie die Interaktion auf Instagram durch Praktiken wie die Optimierung Ihrer Hashtags erhöhen, können Sie Ihre Produkte im Shopping Explore-Tab anzeigen lassen.

Außerdem positionieren Sie Ihre Produkte in Ihrem Zielmarkt, weil diese Shopping-Beiträge personalisiert sind und auf den Interessen der Nutzer und ihren bisherigen Interaktionen basieren.

Das ist hervorragend, da Nutzer, die sich den Instagram Shopping Explore-Tab ansehen, tendenziell eine hohe Kaufabsicht haben. Mit anderen Worten ist es sehr wahrscheinlich, dass sie etwas kaufen werden.

Stellen Sie sich das Ganze einfach so vor: Abgesehen vom gelegentlichen Schaufensterbummel kann man wohl sagen, dass die meisten Menschen nur deshalb einkaufen gehen, um, nun ja, etwas zu kaufen.

Das Gleiche gilt auch für den Shopping Explore-Tab.

Diese Nutzer könnten sich eigentlich gerade Fotos von Koalabären ansehen – tun sie aber nicht. Stattdessen entscheiden sie sich aktiv dafür, durch Beiträge von Instagram Shops zu scrollen. Dies ist die Gelegenheit, ihre Aufmerksamkeit zu erregen, während sie in „Kauflaune“ sind.

Fazit: Instagram Shops sind ein wirksames Mittel, Ihren Umsatz anzukurbeln. Wie können Sie nun also einen Instagram Shop einrichten?

Leitfaden zum Erstellen eines Instagram Shops

Um einen Instagram Shop zu erstellen, benötigen Sie zunächst einmal einen Facebook Shop. Dies liegt daran, dass Instagram Ihre Produktinformationen von Facebook abruft, um Ihren Instagram Shop zu erstellen.

Es gibt ein paar Komponenten, die Sie integrieren müssen, und es kann eine Weile dauern, bis Instagram Ihr Konto genehmigt. Wie Sie jedoch mittlerweile wissen, ist es die Mühe absolut wert.

Lassen Sie uns also nicht lange um den heißen Brei herumreden.

Es gibt im Grunde genommen zwei Möglichkeiten, einen Facebook Shop zu erstellen:

Facebook Shop Option 1: Erstellen eines eigenständigen Facebook Shops auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite

Je nachdem, in welchem Land Ihr Unternehmen ansässig ist, können Sie möglicherweise auch Ihre Bestellungen und Zahlungen direkt über Facebook abwickeln. Wir raten Ihnen allerdings davon ab.

Erstens ist der E-Commerce-Manager von Facebook nicht gerade der beste und Sie werden viele Funktionen vermissen, die bei Anbietern herkömmlicher E-Commerce-Plattformen üblich sind.

Zweitens ist es recht wahrscheinlich, dass Sie bereits eine Website für Ihren Shop haben. Wenn Sie also einen eigenständigen Facebook Shop einrichten, müssen Sie zwei separate Shops mit zwei Bestellsätzen verwalten. Das bedeutet, dass die Nachverfolgung des Inventars äußerst kompliziert werden kann.

Wir empfehlen Ihnen stattdessen Option 2:

Facebook Shop Option 2: Synchronisieren Ihrer E-Commerce-Website mit Ihrer Facebook-Seite

Wenn Sie eine Lösung wie Shopify verwenden, können Sie einfach Ihren gesamten Produktkatalog mit Facebook synchronisieren. Das bedeutet wiederum, dass Sie keine einzige Produktliste manuell erstellen müssen.

Außerdem erfolgt die Bestandsverfolgung auf diese Weise automatisch und Sie können alle Ihre Bestellungen im Facebook Shop über Ihr Shopify-Dashboard verwalten.

Das macht die Dinge einfach und ist weit weniger zeitaufwändig. Auf diese Weise können Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren, wie zum Beispiel die Steigerung Ihres Umsatzes.

Deshalb zeigen wir Ihnen in diesem Leitfaden, wie Sie einen Instagram Shop erstellen können, der sich nahtlos in Ihre Shopify-E-Commerce-Website integrieren lässt.

Shopify-Schnittstelle

Hört sich das gut an?

Kurz gesagt: Um einen Instagram Shop zu erstellen, müssen Sie die folgenden drei Elemente miteinander verbinden und synchronisieren:

  • Shopify Store
  • Facebookseite/-Shop
  • Instagram-Unternehmensprofil

Schritte zum Einrichten Ihres Instagram Shops


Schritt 1: Voraussetzungen erfüllen und Vorbereitungen treffen


Bevor Sie einen Instagram Shop eröffnen können, müssen Sie sämtliche Anforderungen von Instagram erfüllen.

Zunächst einmal können Sie in einem Instagram Shop keine Dienstleistungen verkaufen, sondern nur zugelassene physische Waren. Außerdem muss Ihr Unternehmen die Handelsrichtlinien von Instagram einhalten.

Ihr Unternehmen muss darüber hinaus in einem Land ansässig sein, in dem diese Funktion verfügbar ist. Eine Liste der Länder, die bereits Zugriff auf die Instagram Shop-Funktion haben, sowie jener, in denen die Funktion schrittweise eingeführt wird, können Sie hier über die Instagram Shop-Website aufrufen.

Nun müssen Sie sicherstellen, dass Sie über die neueste Version der Instagram-App verfügen, um die Instagram Shop-Funktion nutzen zu können.

Sollte das bereits der Fall sein, müssten Sie die kleinen Einkaufstaschensymbole auf den Fotos kaufbarer Artikel sehen.

Sollten Sie die Instagam Shop-Tags bei der Verwendung der App nicht sehen, rufen Sie bitte die Einstellungen Ihres Geräts auf und führen Sie eine Aktualisierung der App durch.

Als nächstes benötigen Sie ein Instagram-Unternehmensprofil, wenn Sie einen Instagram Shop einrichten möchten.

Zum Glück dauert es nicht länger als eine Minute, Ihr Instagram-Profil in ein Unternehmensprofil umzuwandeln. Darüber hinaus erhalten Sie Zugang zu anderen Business-Tools, wie z. B. Call-to-Action-Buttons, Instagram Insights und Instagram-Anzeigen.

Help Center Intsagram
Help Center Intsagram

Begeben Sie sich dazu in die Einstellungen von Instagram:

Connecter Insta et facebook

Sie müssen auch Ihr Instagram-Unternehmensprofil mit Ihrer Facebook-Unternehmensseite verknüpfen. Dafür müssen Sie ein Administrator der Facebookseite sein.

Diesen Schritt können Sie ebenso in den Einstellungen von Instagram erledigen.

Instagram-Einstellung

Schritt 2: Hinzufügen Ihres Produktkatalogs zu Ihrem Facebook Shop

Denken Sie daran, dass Instagram Shops Produktinformationen aus Facebook Shops beziehen.

Nun, da Ihr Instagram-Konto mit Ihrer Facebookseite verbunden ist, müssen Sie einen Facebook Shop erstellen und Ihren Produktkatalog mit diesem synchronisieren.

Auf diese Weise wird es Ihnen künftig möglich sein, Ihre Produkte auch direkt auf Facebook zu bewerben. Hier sehen Sie als Beispiel die Facebook Shop-Produktseite der Make-up-Marke KKW Beauty:

Facebook-Produktdatenblatt

Falls Sie es nicht ohnehin schon gemacht haben, müssen Sie zunächst einen Shopify Shop erstellen und ihn mit ein paar Produkten befüllen.

Um Ihren Shopify Shop anschließend mit Ihrer Facebookseite zu verknüpfen, müssen Sie bloß auf das Plus-Symbol neben „Vertriebskanal“ in der linken Seitenleiste des Shopify-Dashboards klicken.

Facebook-Einstellungen

Sobald Ihre Konten miteinander verknüpft sind, müssen Sie Ihren Produktkatalog zu Facebook hinzufügen.

Rufen Sie dazu den Produktmanager im Shopify-Dashboard auf, wählen Sie Ihre Produkte aus, klicken Sie im Dropdown-Menü auf „Produkte verfügbar machen“ und wählen Sie Facebook.

Facebook Produktseite

Schritt 3: Einrichten des Instagram-Vertriebskanals

Als Nächstes müssen Sie Instagram auf die gleiche Weise als Vertriebskanal im Shopify-Dashboard einrichten.

Auch hierfür klicken Sie einfach auf das Plus-Symbol, um einen Vertriebskanal hinzuzufügen, und wählen dann Instagram aus:

Verbindet Instagram

Schritt 4: Warten auf die Freigabe Ihres Kontos

Na gut, bis zum jetzigen Zeitpunkt sollten Sie Folgendes erledigt haben:

  • Umwandlung Ihres Instagram-Profils in ein Unternehmensprofil
  • Verknüpfung Ihres Instagram-Unternehmensprofils mit Ihrer Facebook-Unternehmensseite
  • Verknüpfung Ihres Shopify Shops mit Ihrer Facebookseite
  • Erstellung eines Facebook Shops und Synchronisierung Ihrer Produkte
  • Verknüpfung Ihres Shopify Shops mit Ihrem Instagram-Konto

Da Sie nun einen Facebook Shop mit Ihrem Instagram-Profil verknüpft haben, wird Instagram Ihr Konto automatisch überprüfen, bevor Sie einen Instagram Shop erstellen können.

Der Überprüfungsprozess kann ein paar Tage dauern, und Instagram weist darauf hin, dass der Prozess sich etwas in die Länge ziehen kann.

Sobald Ihr Konto freigegeben wurde, erhalten Sie von Instagram eine Benachrichtigung:

auf instagram Ihren Online-Shop starten

Schritt 5: Bestätigung des Facebook Shops, der zu Instagram hinzugefügt werden soll

Sobald Sie die Benachrichtigung zur Freigabe Ihres Kontos erhalten haben, müssen Sie nur noch bestätigen, welchen Facebook Shop Sie mit Ihrem Instagram-Profil verbinden möchten.

Tippen Sie dazu in der Benachrichtigung auf „Loslegen“ oder gehen Sie zu den Geschäftseinstellungen von Instagram und tippen Sie auf „Shopping“.

auf instagram Ihren Online-Shop starten

Wählen Sie dann einfach den Facebook Shop aus, den Sie mit Ihrem Instagram-Profil verwenden möchten.

Jetzt werden alle Ihre Produkte über Instagram, Ihren Facebook Shop und Ihren Shopify Shop hinweg synchronisiert.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben jetzt einen Instagram Shop!

Schritt 6: Verlinken von Produkten in Ihren Beiträgen und Storys auf Instagram

Nun, da Sie startklar sind, können Sie damit loslegen, Ihre Produkte in Posts und Instagram Storys zu taggen.

Auch wenn der Weg bis hierher ein wenig einem Labyrinth ähnelte, könnte dieser Schritt nicht einfacher sein.

Wenn Sie einen Instagram-Beitrag erstellen, können Sie Ihre Produkte nun auf die gleiche Weise taggen, wie Sie normalerweise Personen taggen:

Ihre Beiträge enthalten dann das Einkaufstaschensymbol und die Labels für die in Ihren Beiträgen vorgestellten Produkte. Hier ist ein Beispiel der Bekleidungsmarke Finisterre:

Icon shopping erscheint

Zur Erinnerung: Auf Instagram können Sie bis zu fünf Produkte pro Einzelbild oder bis zu 20 Produkte pro Beitrag mit mehreren Bildern taggen.

Beachten Sie auch, dass Sie mindestens einen Instagram Shop-Post erstellen müssen, um den „Shop“-Tab in Ihrem Unternehmensprofil zu aktivieren:

kauf Uhr aus instagram

Wie Sie Ihren Shop auf Instagram promoten

Ein Instagram Shop ist kein Selbstläufer. Sie müssen ihn zu Ihrem Zielpublikum bringen, um es auf Ihre Produkte aufmerksam zu machen. Hier sind ein paar Tipps:

1. Verwenden Sie Hashtags, um Ihre Reichweite zu vergrößern

Wie auch bei herkömmlichen Posts, sind Instagram-Hashtags eine effektive Strategie, um die Auffindbarkeit Ihrer Inhalte zu erhöhen.

Ganz zu schweigen davon, dass sie Ihnen dabei helfen können, im „Explore“-Tab zu erscheinen, der einen exklusiven „Shop“-Bereich hat und jeden Monat von mehr als der Hälfte der Instagram-Nutzer verwendet wird.

Wenn eine Gruppe von Käufern beschließt, Ihren Hashtags zu folgen, erhalten Sie obendrein einen kostenlosen Marketingkanal, über den Sie diese Zielgruppe jederzeit erreichen können.

Eiger Adventure weckt beispielsweise Interesse, indem es Nischen-Hashtags in seinen Shopping-Posts verwendet.

2. Nutzen Sie die Produktsticker-Funktion in Instagram Storys

Um Produkte in Instagram Storys zu taggen, verwenden Sie einfach den Sticker „Produkt“. In der App können Sie aus 4 verschiedenen Stilen wählen: Es gibt einen Sticker mit dem Produktnamen entweder in grau oder regenbogenfarben, einen mit durchsichtigem Text und einen mit dem Einkaufstaschensymbol (der beliebteste Stil). Sie können sogar die Farbe und den Text des Stickers bearbeiten.

Darüber hinaus können Sie Produkte sowohl in neuen als auch in bestehenden Beiträgen taggen.

Um also das Beste aus Ihrem Instagram Shop herauszuholen, lohnt es sich, Ihre früheren Beiträge zu überprüfen und gegebenenfalls nachträglich mit Produkt-Tags zu versehen.

Veröffentlichte Storys lassen sich leider nicht bearbeiten. Wenn Sie also vergessen haben, einen Produktsticker hinzuzufügen, müssen Sie die Story löschen und erneut veröffentlichen.

3. Schalten Sie Instagram Shopping-Anzeigen

Instagram hat auch die Möglichkeit eingeführt, Werbeanzeigen für Bioläden zu schalten.

Personen, die auf diese Anzeigen tippen, werden zu einer Seite mit einer Artikelbeschreibung auf Instagram weitergeleitet und können dann in Ihrem mobilen Shop einkaufen.

Um eine Instagram Shopping-Anzeige einzurichten, öffnen Sie Ihren Werbeanzeigenmanager auf Facebook und folgen Sie diesen Schritten:

  • Klicken Sie auf „+Erstellen“ und wählen Sie ein Ziel aus den Optionen „Reichweite, Markenbekanntheit, Anzahl der Klicks, Interaktionen oder Conversions“ aus.
  • Wählen Sie die Zielgruppe, die Sie ansprechen möchten. (hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zum Thema Zielgruppenmarketing)
  • Wählen Sie „Platzierungen bearbeiten“ und geben Sie „Instagram Feed“ als den einzigen Ort an, an dem Sie Ihre Anzeigen schalten möchten.
  • Wählen Sie bei der Anpassung der Anzeigengruppe „Vorhandenen Post verwenden“.
  • Wählen Sie den Shopping-Inhalt aus, den Sie als Anzeige schalten möchten.
  • Vervollständigen Sie die Informationen für Ihre Anzeige und klicken Sie auf „Weiter“.

Profi-Tipp: Stellen Sie sicher, dass die Posts, die Sie als Anzeigen schalten, qualitativ hochwertige Bilder, aussagekräftige Hashtags und präzise Tags enthalten. Das macht die Verbraucher empfänglicher für Ihr Unternehmen.

Zusammenfassung: Guide zum Erstellen eines Instagram Shops

Die Einrichtung eines Instagram Shops kann zwar mühsam sein, aber der Aufwand lohnt sich.

Die Verknüpfung Ihres Shops mit Facebook und Instagram ist eine wirkungsvolle Möglichkeit, Ihren E-Commerce-Shop auszubauen.

Denken Sie daran, dass Sie für die Einrichtung eines Instagram Shops wie folgt vorgehen müssen:

  • Wandeln Sie Ihr Instagram-Profil in ein Unternehmensprofil um.
  • Verknüpfen Sie Ihr Instagram-Unternehmensprofil mit Ihrer Facebookseite.
  • Verknüpfen Sie Ihren Shopify Shop mit Ihrer Facebookseite.
  • Erstellen Sie einen Facebook Shop, indem Sie Ihre Produkte aus Ihrem Shopify Shop synchronisieren.
  • Verknüpfen Sie Ihren Shopify Shop mit Ihrem Instagram-Konto.
  • Warten Sie auf die Freigabe durch Instagram und wählen Sie dann den Facebook Shop aus, den Sie mit Ihrem Instagram-Konto verwenden möchten.
  • Beginnen Sie mit dem Verkauf auf Instagram!
War der Artikel hilfreich?
Ja, danke!Nicht wirklich...

von Chandralekha Radjavelou

Spezialist für digitales Marketing

Sie sind nur einen Klick vom Erfolg entfernt

Möchten Sie Ihr Unternehmen einfach über das Internet entwickeln? Dank Partoo ist das möglich!

kontaktieren Sie uns

Mehr Lesen ...

développer sa présence en ligne
16 Mai 2024

Künstliche Intelligenz: 4 Wege zur Verbesserung der lokalen SEO

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine mächtige Ressource, um deine Google-Rankings zu verbessern, wenn sie richtig…

jim ai agent partoo
16 April 2024

Entdecken Sie Jim: Ihr ultimativer KI-Agent für nahtlosen Kundenaustausch

Wir freuen uns, die Einführung unseres neuesten Features, Jim, bekannt zu geben – ein KI-Agent,…

whatsapp partoo
8 April 2024

Partoo integriert WhatsApp Nachrichten

Wir freuen uns, dir eine Neuheit auf unserer Plattform vorzustellen: die Integration von WhatsApp in…

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Unsere besten Artikel und praktischen Anleitungen einmal im Monat in deiner Mailbox